"Musik und Tanz"

Die Aufgaben im Kreativwettbewerb sind wie üblich recht frei gestellt. Diesmal lautet das Thema „Musik und Tanz“. Es wird kein klassischer Roboter erwartet, wohl aber muss eine Steuerung (z.B. Lego-Brick) vorhanden sein.

Die Vorführung

  • Das Projekt muss präsentiert werden. Der Roboter muss dabei zeigen, wie er funktioniert.
  • Die Jury wird Rückfragen zum Projekt stellen.
  • Die eigentlich Vorführung sollte nicht länger als zwei Minuten dauern

Die Bewertung

  • Die Bewertung erfolgt durch eine Jury.
  • Beachtet werden:
    • technische Umsetzung
    • Zuverlässigkeit während der Präsentation
    • Originalität

Aufbau und Material

  • Vermutlich wird die Basis Lego-Material (oder ein vergleichbares System) sein.
  • Zusatzmatzmaterial wie Holz oder Pappe sind erlaubt.

Tricks, Tipps und Fragen

  • Die "zwei Minuten" für die Vorführung sind keine starre Grenze, sondern ein Richtwert.
  • Werden klassische Wettbewerbsaufgaben typischerweise mit Lego bearbeitet, sei hier noch einmal darauf hingewiesen, dass es diesbezüglich Einschränkung gibt.